Das Setzen großer Raumwindsegel gilt vielen Seglern als zu gefährlich oder aufwendig. Schnell ist eine Schot überfahren oder das Segel beim Bergen zur Hälfte ins Wasser getunkt. Deswegen gehören Raumwindsegel auch zu den Ausrüstungsgegenständen mit den wenigsten Betriebsstunden, dabei macht das Segeln mit ihnen großen Spaß und bringt auch schwere Fahrtenboote bei wenig Wind gut voran. Hersteller von Rollanlagen bemühen sich schon länger darum, das Handling dieser Segel zu vereinfachen, und von Harken gibt es jetzt mit dem System Reflex Furling eine Neuheit auf diesem Gebiet. Diese soll das Segel besonders direkt und schnell wegrollen.

Antriebsrolle und Kopfwirbel. Hinzu kommt noch das Torsionskabel. Das muss an die Lieklänge des Segels angepasst werden

Antriebsrolle und Kopfwirbel. Hinzu kommt noch das Torsionskabel. Das muss an die Lieklänge des Segels angepasst werden



Entscheidend zu dieser Verbesserung soll das neu entwickelte Torsionkabel beitragen. Der Name des Kabels zwischen Antriebsrolle und Kopfwirbel ist etwas irreführend, da es sich ja gerade nicht verdrehen soll, sondern die Drehung direkt ohne sogenannten Korkenziehereffekt an den Kopfwirbel übertragen soll. Und das ohne festes Profilstag, damit das Bergen und Setzen möglich ist. Dies soll beim Reflex-Kabel durch einen speziellen Materialmix erreicht werden: Es besteht aus einem geflochtenen Polyesterkern, der von einem Edelstahl-Drahtgeflecht ummantelt wird. Ein glatter Polymermantel außen verhindert starken Abrieb am Segel. Die Bedienung erfolgt über eine nach hinten ins Cockpit gelegte Endlosleine.

Das Reflex-System ist speziell für Gennaker oder Code Zeros in jeweils zwei Größen erhältlich: Unit 1 für Boote von 7,50 bis 11 Meter Länge gibt es ab 2470 Euro, die Unit 2 für Boote von 10 bis 14 Meter ab 2970 Euro. Die Reflex Unit 1 für Code Zeros kostet ab 1615, die Unit 2 ab 1745 Euro. Es können auch alle Einzelteile extra geordert werden, wenn beispielsweise zwei verschiedene Segel ihr eigenes Torsionskabel haben sollen, um so den Segelwechsel zu beschleunigen, da dann nur eine aufgerollte Segelwurst geborgen und die andere gesetzt werden muss. Ein Halswirbel kostet 540, der Kopfwirbel 385, das zweier Set Kabelklemmen 185 und das Torsionskabel pro Fuß Länge 10 Euro.

Dieser Artikel erscheint mit freundlicher Genehmigung der AYacht logo Europas größtem Segelmagazin

Anzeige