Die älteste italienische Werft für Motoryachten, die heute der Azimut-Benetti-Group angehört, kündigte die Premiere der neuen Verdrängeryacht Mediterraneo 116 für die bevorstehende Messe in Südfrankreich an. Intelligente Ergonomie, optimale Raumnutzung, extrem breites Cockpit mit Panoramablick, ein 80 Quadratmeter großes Sonnendeck und viel natürliches Licht, das durch extrem große Glasflächen der Rumpffenster und Schiebetüren in den Innenraum dringt, sind laut Werft einige der wichtigsten Schlüsselmerkmale des neuen Modells. Die Eignersuite befindet sich vorne auf dem Niveau des Hauptdecks, während die vier Gästekajüten eine Ebene tiefer liegen.

Mediterraneo 116: Neuer Verdränger von Benetti

Mediterraneo 116: Neuer Verdränger von Benetti



Auch wenn es sich “nur” um eine Verdrängeryacht handelt, wird mit Power nicht gerade gegeizt: Zwei V-12 Diesel von MAN mit je 1030 KW (1400 PS) sollen dem Schiff einen Spitzengeschwindigkeit von 15 Knoten verleihen. Bei etwas Gashebeldisziplin, die der Hersteller mit einer Marschgeschwindigkeit von 10 Knoten umreißt, soll die Mediterraneo 116 mit einer Tankfüllung bis zu 3000 Seemeilen weit kommen. Das entspräche ungefähr der Strecke Lissabon-Bermuda. Die erste Yacht dieser Reihe, so verlautete die Werft, wurde Ende des Vorjahres auf der Messe in Fort Lauderdale, Florida, verkauft.
Zu unseren aktuellen Anzeigen von Benetti Motoryachten.

Riesig: Sonnendeck der Mediterraneo 116

Riesig: Sonnendeck der Mediterraneo 116

Zur Werftseite

Anzeige