Chris-Craft-Calypso-30

Chris-Craft Calypso 30



Auf der Messe in Palma war es soweit: Das Flaggschiff der Calypso-Baureihe der amerikanischen Chris-Craft-Werft feierte seine Europa-Premiere. Im Gegensatz zur massiven Commander 42 handelt es sich dabei um ein sportliches und offenes “Dayboat” für bis zu einem Dutzend Passagiere, das mit einer doppelten Steuerkonsole ausgestattet ist, einem großzügigen Cockpit und einem praktischen, halbrunden Esstisch im Bug. Auch Sonnenanbeter kommen dank passender Einsätze auf ihre Rechnung. Das Design des Rumpfes ist bekannt und bewährt, mit einer ausladenden und leicht erhöhten Bugform, die wohl dafür sorgt, dass die Mitfahrer/Innen bei tiefem Geläuf halbwegs trocken bleiben.

calypso30_cockpit

Calypso Cockpit



Doch das Herzstück auf dem 9 Meter langen Boot ist natürlich das Cockpit mit einer fein säuberlich durchdachten Galley-Modul, inklusive Kühlschrank, Spüle und auf Wunsch auch mit Grill. Weil alles recht platzsparend knapp hinter den beiden Sitzen eingebaut wurde, bleibt auch noch Raum für ein Gate in der Bordwand, durch das man angenehm bequem auf den Steiger gelangt, so der denn nicht allzu hoch über der Wasseroberfläche ist. Gegenüber an Backbord der Sitz des Navigators hinter dem ein Beobachtersitz installiert ist, der nach achtern ausgerichtet ist, um Wasserskiläufer oder Brettsportler zu beobachten, die man mit der Calypso natürlich auch ziehen kann. Unter diesem Sitz, der der einzige fest einlaminierte im Cockpit ist, befindet sich dann auch noch praktischer Stauraum.

calypso30_head

Toilette in der Steuerbordkonsole



Rundumlaufend gibt es Sitzbänke, die sich auch recht einfach hochklappen lassen, um zum Beispiel Platz für Angler zu schaffen. Aber auch Familien dürften mit diesem Boot Freude haben, weil die Konstrukteure auch dafür ein paar praktische Ideen umgesetzt haben. Da ist zum Beispiel die abgeschlossene Toilettenraum in der Steuerbord-Konsole ist diurchn eine Luke im Bugcockpit zugänglich,was ein bisschen mehr Privatsphäre schafft. Und das T-Top über dem Steuerstand lässt sich vergrößern, damit alle Cockpitinsaßen etwas Schatten haben. Billig ist das Vergnügen sicherlich nicht, aber das kommt ja nicht unerwartet, denn für das Geld erhält man ja auch eine sehr vielseitige und elegante Plattform von einem höchst respektierten Hersteller.

Chris Craft Calypso 30 Abmessungen
Lüa: 9,3 m
Breite: 3,1 m
Verdr.: 3.946 kg
Treibst.: 833 l
Wasser: 117 l
Personen: 12
Motorisierung: 2 Außenborder mit je 300 bis 350 PS
Preis: ca. 320.000 Euro

Zu den Anzeigen für Chris-Craft Calypso Motorboote

Anzeige