Neu und unverwechselbar: Die für Monaco angekündigte 12,59 Meter lange und 4,27 Meter breite Fjord 42 knüpft nahtlos an die Optik und den Anspruch der Modellreihe an, die sich an Menschen wendet, die ein Motorboot nicht nur als Fortbewegungsmittel, sondern auch als modisches Accessoire verstehen. Es soll ein Vehikel für Ausflüge in die nächste Badebucht sein, oder das, wenn es denn passt, auch für ein Wochenende am Wasser nutzbar sein soll.

T-Top nach Fjords Zuschnitt: ein Boot für den Spaß an der Sonne

T-Top nach Fjords Zuschnitt: ein Boot für den Spaß an der Sonne



Das flach gestaltete Deck bietet viele Liegeflächen und Sitzgelegenheiten für das gesellige Beisammensein, sowie eine Frischluft-Pantry mit der auch unterwegs für das leibliche Wohl der Fahrgäste gesorgt werden kann. Hinter den Kulissen verbirgt sich viel Elektronik und Hydraulik, die Funktionen wie das Ankern, die Bedienung der Badeplattform oder das Beschatten des Achterdecks durch einen Stoffbimini, der sich im T-Top versteckt, auf Knopfdruck gewährleisten. Unter Deck gibt es die Eignerkajüte im Bug mit Inselbett, TV und Unterhaltungselektronik und - wahlweise- eine Gästekammer mittschiffs mit Platz für zwei. Wie bei Hanse gewohnt, gibt’s auch für die Fjord 42 Open zahlreiche Varianten für Holzoberflächen und Stoffbezüge.

Modern bis heimelig: Eigner haben große Wahl bei der Gestaltung der Räumlichkeiten unter Deck.

Modern bis heimelig: Eigner haben große Wahl bei der Gestaltung der Räumlichkeiten unter Deck.



Bei den Antrieben setzt die Werft auf Doppelanlagen von Volvo Penta mit IPS Forward Drives, bei denen zwei Größen mit jeweils 370 (IPS 500) oder 435 PS (IPS 600) zur Wahl stehen. Mit der Topmotorisierung, so der Hersteller, soll die Fjord 42 Open 40 Knoten Spitze erreichen. Ebenfalls erhältlich sind Joystick-Steuerung und ein „elektronisches Cockpit”, das sich aus zwei Raymarine 16-Zoll Multifunktionsanzeigen zusammensetzt, von denen aus sämtliche Vorgänge und Funktionen überwacht und gesteuert werden können. Als Grundpreis werden 439.900 Euro genannt.

Kommandozentrale: Das Cockpit kann auch mit zwei MFDs ausgestattet werden.

Kommandozentrale: Das Cockpit kann auch mit zwei MFDs ausgestattet werden.



Spezifikationen Fjord 42 Open
Lüa: 12,59 m
Breite: 4,27 m
Tiefg.: 1,00 m
Verdr.: ca. 9.9 t
Motorisierung: 2 x Volvo IPS 500 (2 x 370 PS / 2 x 272 kW) oder 2 x Volvo IPS 600 (2 x 435 PS / 2 x 320 kW)
Treibst.: ca. 900 l
Wasser: ca. 300 l
Abwasser: ca. 62 l
CE-Kategorie: B
Design: Allseas Design/Patrick Banfield/Fjord
Preis: ab 439.900 Euro

Anzeige