Auf der Messe in Düsseldorf stellten wir 2014 den ersten Flying Phantom vor, ein Strandkat, der explizit für das Segeln auf Foils als Einheitsklasse konzipiert wurde. Das 18-Fuß-Boot ist anspruchsvoll und athletisch zu segeln, mit Doppeltrapez und Gennaker und bei viel Wind kann es dabei schon mal zu brenzligen Situationen kommen, speziell wenn die Crew noch wenig Erfahrung hat.

Neues Modell für Foiling-Fans: Flying Phantom Essentiel

Neues Modell für Foiling-Fans: Flying Phantom Essentiel



Dem hat die Werft nun Rechnung getragen und stellt mit dem Flying Phantom Essentiel eine etwas „zivilisiertere“ Version vor, die statt der beiden Trapeze seitliche Wings hat, auf der die Crew sitzen kann und so das aufrichtende Moment erhöht. Noch wichtiger aber sind die neuen Anhänge der Essentiel: Die Schwerter haben nun eine S- statt L-Form wobei es nicht mehr nötig sein soll, das luvseitige Schwert im Foilingbetrieb hochzuholen. Darüber hinaus soll es nun auch möglich sein, die Schwerter vollkommen einzuholen, z. B. um auf den Strand zu segeln.

Auch die Ruder wurden überarbeitet und haben nun eine L- statt einer T-Form. Dies, so die Werft, diene der Reduktion der Verletzungsgefahr für Segler, die unfreiwillig über Bord gehen. Diese Änderungen beruhen auf den Erfahrungen, die die Werft mit den ursprünglichen Flying Phantoms machte, die nun doch schon frei Jahre am Markt sind. Das neue Boot sei deshalb nicht nur sicherer sondern auch deutlich benutzerfreundlicher. Schnell soll es trotzdem gehen, angeblich solle as Boot 20 Knoten Geschwindigkeit erreichen bei nur 10 Knoten Wind. Ob das auch stimmt wird der Anwender erst kommendes Jahr feststellen können, denn das Boot hat Anfang Dezember auf dem Salon Nautique in Paris Premiere.

Kein Trapez, andere Anhänge: Das neue Boot soll leichter zu segeln sein.

Kein Trapez, andere Anhänge: Das neue Boot soll leichter zu segeln sein.



Spezifikationen Phantom Essentiel
Lüa: 5,5m
Breite: 2,55m
Gewicht: 170 kg
Masthöhe: 9,1 m
Baumaterial: Epoxy GFK Sandwich
Segelfl. am Wind: 22 qm
Segelfl. Vorwind: 37 qm

Anzeige