Das neue Topmodel bei den Invictus GT-Modellen der italienischen Werft Cantieri Aschenez besticht mit eleganter Form, viel Komfort und ungewöhnlichen Details, die dem Boot von Konstrukteur Christian Grande mitgegeben wurden: Negative Bugform, typisch für diese Baureihe, seitlich ausfahrbare Terrasse oder eine ins Wasser absenkbare Gangway. Dazu kommen die großen Liegeflächen, die externen Galley und eine Kajüte mit einer Doppelkoje sowie einem separaten Bad.Wie sich das an Bord anfühlt, schildert TesterDieter Wanke.


Spezifikationen Invictus 370 GT
Lüa: 11,4 m
Breite: 3,4 m
Verdr.: 7 t
Motorisierung: 2×300 PS Volvo/ 2×370 PS Mercruiser
Treibst.: 900 l
Wasser: 200 l
Baumaterial: GFK
Design: Christian Grande

Zu unseren Anzeigen von Invictus-Motorbooten

Anzeige