Oxygene Yachts taucht, zwei Jahre nach der viel beachteten Weltpremiere des revolutionären Motor-Katamarans Air 77, wieder auf der Yachting-Bühne auf. Die Firma aus dem kanadischen Québec präsentiert neben dem neuen Werftpartner Couach drei Konzepte als Erweiterung der Air-Modellreihe.

Das neue Flaggschiff von Oxygene Yachts soll nach ABS- und LY2-Regeln aus GFK-Komposit entstehen und dem Eigner auf 30 Metern sehr viel Platz bieten

Das neue Flaggschiff von Oxygene Yachts soll nach ABS- und LY2-Regeln aus GFK-Komposit entstehen und dem Eigner auf 30 Metern sehr viel Platz bieten



Neben der 19 Meter langen Air 66 besteht das Portfolio nun aus dem 23,50-Meter-Kat Air 77W, der mit höherem Schanzkleid und neuen Rumpflinien als Weiterentwicklung der Air 77 gilt. Dazu kommt das 30 Meter lange Flaggschiff Air 99, das dem Eigner auf einer Breite von 11,80 Metern einen Wohnraum von 400 Quadratmetern bietet. Der für alle Modelle verantwortliche Designer Frédéric Sarfati legte den von Waterjets angetriebenen 80-Tonner für einen Topspeed von 30 Knoten und für zwölf Gäste aus.

 

Zur Herstellerseite

 

Dieser Artikel erscheint mit freundlicher Genehmigung von Logo Boote, Europas größtem Motorboot-Magazin.

Anzeige