Die 1999 gestartete Website boats.com ist mit über 230.000 Anzeigen aus 144 Ländern die größte internationale Suchmaschine im Freizeitbootbereich. Seine starke URL macht boats.com zur Adresse der Wahl für alles, was mit Booten zu tun hat: Nachrichten, Tutorials, Blog-Posts, Videos, Berichte und Anzeigen. Für Hersteller, Werften und ihre Vertriebsnetzwerke bietet boats.com wirkungsvolle Marketing-Tools für Bewerbung und Verkauf von Neu- und Gebrauchtbooten in aller Welt.

boats.com wurde während des Dot.com-Booms als privates, Venture-Capital-finanziertes Start-Up in San Francisco gegründet. Mit dem Erwerb von YachtWorld im Januar 2000 besiegelte boats.com den ersten Internet-Content-Deal der Bootsbranche. Nur wenige Monate später wurde das Angebot auf den europäischen Markt ausgeweitet: Ian Atkins öffnete die erste europäische Niederlassung in Fareham, England, und die boats.com-Website wurde für das Vereinigte Königreich, Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien und die Niederlande lokalisiert.

boats.com wurde 2004 akquiriert und in den folgenden sechs Jahren lag der Fokus auf dem Aufbau von Inhalten wie Leitartikeln, Videos, Testberichten und Bootsanzeigen. Damit positionierte die Marke sich als Adresse für alles rund ums Boot. Im Jahr 2010 schlossen sich die drei führenden Boots-Portale boats.com, YachtWorld und Boat Trader zu Dominion Marine Media zusammen.

Ian Atkins ist heute Vorsitzender von Dominion Marine Media, zu dem die führenden Marken YachtWorld, Boat Trader (USA), boats.com und CosasDeBarcos gehören. Dominion Marine Media ist ganz auf Service und Innovation gepolt: Durch die Entwicklung branchenführender Software-Lösungen wird der Broker-Community effektiver Support und den Interessenten ein herausragendes Nutzererlebnis geboten.

Treffen Sie das Team von boats.com .

Um mehr über boats.com zu erfahren, besuchen Sie bitte unseren News Room.

Anzeige