Hanse 675. Size matters.

Hanse 675. Size matters.



Wasserlinie: 18,70 Meter. Breite: 5,90 Meter. Tiefgang des T-Kiels: 3 Meter. Das neue Flaggschiff aus Greifswald ist mehr als nur eine Numemr größer als die 630, die sie ersetzen wird. Der flach gehaltene Kajütaufbau sieht sportlich aus und täuscht ein wenig darüber hinweg, dass das neue Modell fast ein Drittel mehr Volumen haben soll als die Vorgängerin. Klar, dass man damit unter Deck enorm viel Platz schafft.

 

Große Decksflächen und dennoch von kleiner Crew zu segeln: Das neue Flaggschiff aus Greifswald

Große Decksflächen und dennoch von kleiner Crew zu segeln: Das neue Flaggschiff aus Greifswald



Unter Segeln soll die Bedienung so einfach sein, dass dieses riesige Schiff auch mit kleiner Crew beherrschbar sei, sagt der Hersteller. Alle wichtigen Bedienelemente, wie Winschen, Schoten und Trimmleinen sind von den beiden Steuerständen aus erreichbar.

 

Sechs Ausbauvarianten, viel Licht innen durch die zahlreichen Rumpffenster, viel Platz an Deck, ein separater Eingang in die Besatzungsunterkunft und eine Badeplattform, die auch den Zugang zur Dingi-Garage bildet, sind weitere Schlüsselmerkmale dieses Bootes, das im Sommer 2015 vom Stapel laufen soll. Mehr dazu gibt es in Düsseldorf auf der Messe bei Hanse (Halle 17, Stand A 24) zu erfahren.

Anzeige