Boot auf den Hänger schwimmen lassen, einen Mann zur Sicherung des Bugs abstellen und dann gaaanz langsam die Rampe hoch. Kann doch nicht so schwer sein, oder?

Oder doch. Wie das Beispiel dieser Islander 30 zeigt, die im kalifornischen Alameda von Werftarbeitern aus dem Wasser geholt wird. Besondere Beachtung sollte dabei zwei Details gelten: Erstens, den Auflegern, die nicht nur ungemütlich aussehen, sondern auch nicht überall am Rumpf anliegen. Schon gar nicht achtern. Und zweitens, der Reaktion der Beteiligten.

Anzeige


Man sagt ja, dass Schadenfreude die schönste Freude sei. Aber bei diesen Aufnahmen mischt sich zumindest bei Bootseignern auch ein Schaudern unter, denn wer hat nicht schon mal bange zugesehen, wie sein Schiffchen von Fremden geslippt oder gekrant wurde....

Anzeige