Die Swift Trawler 30 ist der neueste Spross der Trawler-Reihe, die es seit 2003 gibt. Damit wollen die Franzosen beweisen, dass es möglich ist, dieses Schiffskonzept, das auf entspanntes Fahren und Komfort ausgerichtet ist, ohne Kompromiss auch auf weniger als 10 Metern Länge unterzubringen.


Die Yacht, die in Paris 2015 Premiere hatte und die wir in Düsseldorf besichtigen konnten, ist als Halbgleiter konstruiert, wie man es von den größeren Swift-Trawler-Modellen her kennt. Gelungen ist das Layout des Achterdecks, das sich zum Heck hin öffnen lässt und somit auch als übergroße Badeplattform genutzt werden kann. Eine luftige Flybridge, die über eine steile Leiter zugänglich ist und ein überdachtes Gangbord and der Steuerbordseite sind klassische Trawler-Merkmale, die auch auf dieser Yacht nicht fehlen.

Layout ST30 mit Gästekabine

Layout ST30 mit Dusche und WC getrennt.

Anzeige



Die Swift Trawler wird mit zwei Kajütkonfigurationen angeboten, wobei die Mastersuite im Bug eingebaut ist. Dusche und Toilette können in separaten Kammern untergebracht werden. Wenn allerdings eine Gästekajüte gewünscht wird, mutiert der Nassraum zu einer Kombination aus Dusche und Toilette. Zusätzliche Schlafgelegenheiten lassen sich auch im Salon durch die Konvertierung des Sitzsofas schaffen.

Spezifikationen Swift Trawler 30
LüA: 9,99 m
Rumpflänge: 9,58 m
Breite: 3,53 m
Verdrängung (leer): 5,5 t
Treibstoff: 720 l
Frischwasser: 300 l
Motorleistung :300 oder 370 PS
CE-Zertifizierung: B8

Zur Werftseite

Anzeige