Riva: Das ist Stil, das ist Kraft, das ist Luxus. Seit der Vorstellung der legendären Riva Aquarama Runabouts im Jahr 1962 haben diese italienischen Yachten die Reichen und Schönen dieser Welt fasziniert und natürlich auch jene, die auf das Zugucken beschränkt sind. So ist’s auch mit der Riva 88 Florida, einem 27 Meter langen Coupe, das wir uns in Cannes etwas näher angesehen haben.

Dabei handelt es sich um eine der größten “Oben-Ohne-Yachten” der Welt, mit mehr als 2400 PS unter der Haube und jedem erdenklichen Komfort unter Deck (plus Jetski-Garage im Heck), den man für zarte 5 Millionen heutzutage bekommt. Besonders auffällig: Das elektrisch bediente Kunststoffdach, das entweder die Sitzgruppe am Vordeck oder Steuerstand samt Cockpit deckelt. Das für den Fall, dass die Frisur dem Fahrtwind bei fast 40 Knoten Topspeed nicht ausgesetzt werden soll.

Anzeige


Spezifikationen Riva 88 Florida
LüA: 26,84 m
LWL: 21,42 m
Breite: 6,29 m
Tiefg.: 1,82 m
Verdr. (leicht/beladen): 63 t / 73 t
Treibst.: 7.500 l
Wasser: 900 l
Motorisierung (Std..): MTU 16V 2000 M93, 2435 PS
Geschw. (Top/Reise): 38.5 kn. / 34 kn
Reichw.: 340 sm
Anz. Kajüten : 4 + 1
Kapazität: 20 Personen
Preis: ca. 5 Mio. Euro


Zur Werftseite


Anzeige