Sportliche Autos und Motorboote gehören zusammen wie Cognac und feine Zigarren. Das gilt, zumindest dann, wenn Marketingstrategen das Sagen haben. Bugatti wagte sich unlängst auf das Parkett, mit dem Veyron Sportwagen und der Studie des Sang Bleu Speedboats. Einen Schritt weiter sind die deutsche Edelschmiede Mercedes-AMG und die US-Speedboat-Werft Cigarette, die gemeinsam Anfang des Jahres in Miami eine Rakete am Wasser präsentierten:




Cigarette Racing 50 Marauder GT S Concept und Mercedes-AMG GT S Foto: Cigarette Racing

Cigarette Racing 50 Marauder GT S Concept und Mercedes-AMG GT S Fotograf: Cigarette Racing

Anzeige


Die 15 Meter lange Cigarette Racing 50 Marauder GT S Concept ist die maritime Interpretation des Mercedes-AMG GT S Sportwagens. Da ist Musik unter der Haube, denn zwei Mercury-Rennmotoren mit insgesamt 3100 PS sollen die Cigarette auf 217 km/h beschleunigen. Und der Tankwart reibt sich die Hände…





Dieser Artikel erscheint mit freundlicher Genehmigung von Logo Boote, Europas größtem Motorboot-Magazin.

Anzeige